BürgerForum Ellerau

28.09.2011

Keine Windenergienutzung auf Ellerauer Gebiet

Für die Teilfortschreibung des Regionsplanes für den Planungsraum I
können Gemeinden Eignungsgebiete für eine Windenergienutzung ausweisen und beantragen.

Der Bau- und Planungsausschuss sprach sich auf seiner Sitzung am 21.9.2011 mit 8 Ja / 1 Nein Stimme für eine Ausweisung einer Fläche an der Ortsgrenze von Ellerau an der Alvesloher Str. aus.

Wir halten eine Ausweisung auf Ellerauer Gebiet für nicht geeignet.
Eine Windenergienutzung von wenigen Windkrafträdern sind finanziell nicht rentabel und machen keinen Sinn für potenzielle Betreiberfirmen. Nur Windparks können wirtschaftlich arbeiten.
Minikraftwerke wie Windkraftanlagen stellen keine bedarfsgerecht abrufbare Energie zur Verfügung.  Da bei uns kein gleichmäßiger Wind weht, sind die Küsten und im freien Meer bessere Standorte.

Für den Bau von WKA werden große Naturflächen versiegelt. Für eine einzige Anlage neuer Bauart werden fast 1.000 Kubikmeter Stahlbeton in den Boden gebracht, die auch nach einem späteren Abbau der Anlage dort verbleiben.  Ein Eingriff mit negativen Folgen für die Kultur- und Naturlandschaft und Tierwelt sowie eine Entwertung ländlicher Räume.

Unser Ortsbild wurde bereits nachhaltig durch einige Bausünden (Hochhaus, KBE - Schornstein am Schwimmbad und das neue Rathaus am Ortsanfang) in seinen ursprünglichen Dorfcharakter beeinträchtigt.

Ellerau ist eine attraktive und überschaubare Gemeinde in der Auenlandschaft und so soll es auch weiterhin bleiben.

PG

Impressum